Kita Sternenfänger Pforzheim

Über helle, schöne und großzügige Räume freuen sich nicht nur die Kinder, sondern auch die Mitarbeiter der IB Kita Sternenfänger in Pforzheim. Die Kita umfasst 80 Plätze, welche sich auf 20 Krippenplätze und 60 Plätze für 3-6 jährige aufteilen. Das Gebäude wurde eigens durch das Architektenbüro Ruser und Partner entworfen und zeichnet sich durch ein lichtdurchflutetes, kindergerechtes Gebäude mit einem grünen Innenhof aus.

Das gesamte Team um Kita-Leiterin Myriam Fien steht Ihnen bei Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung!



Das Team der Kita Sternenfänger


Mein Kind jetzt vormerken!



Vormerkung der Kita Plätze der Stadt Pforzheim

Die Krippe war diesen Herbst wieder fleißig

Die Krippe war diesen Herbst wieder fleißig. Gemeinsam sind wir auf den Markt gegangen und haben dort frische Gurken vom Bauer gekauft. Die Gurken haben wir eingelegt. Schon nach ein paare Tagen waren die Sauergurken fertig und wir konnten sie probieren. Sie waren sehr lecker.

Selbstgemachte Sauergurken



Wir hatten Besuch von Micky

Wir hatten Besuch von Micky. Zuerst haben wir ihn gemeinsam gefüttert und sind mit ihm „Gassi“ gegangen. Vom ganzen toben und spielen war er dann so schmutzig, dass wir ihn sogar gewaschen haben.

Wir hatten Besuch von Micky



Grüffelo–Theater

Zur Vorbereitung auf unseren Besuch im Puppentheater schauten wir uns gemeinsam mit den Kindern das Buch zum Grüffelo an. Begeistert zeigten die Kinder immer wieder auf die Illustrationen vom Grüffelo und konnten die Vorstellung kaum abwarten.

Am Freitag, dem 30. August 2019, sind wir mit unseren 2 bis 4 jährigen Kita-Kindern in das im Benckiserpark stehende Puppentheater gegangen. Wie in einem großen Zirkuszelt waren Bänke und ein Schaukasten als Ort des Schauspiels aufgebaut. Auf einmal wurde es dunkel und der Vorhang öffnete sich. Die Kinder wurden von einer Maus begrüßt. Diese Maus führte die Kinder durch die Geschichte.

Unser Besuch beim Grüffelo

Immer wieder fragten unsere Kinder, wo denn der Grüffelo sei. Nach der Pause war es dann soweit: der große gruselige Grüffelo erschien im Zelt. Still wurde es und gespannt wurde abgewartet, was der Grüffelo im Wald mit den anderen Tieren anstellt. Nichts stellte er mit den Tieren an, stattdessen hatten die Tiere vor ihm und der kleinen süßen Maus Angst.

Nachdem das Stück zu Ende war, durften wir noch ein Gruppenbild als Erinnerung mit der Puppe Grüffelo machen. Ein schönes Erlebnis für unsere Kita Kinder!



Erfolgreiches Friedensfest in der IB Kita Sternenfänger

Am Samstagvormittag, dem 23. Februar 2019, versammelten sich zahlreiche Eltern, Kinder und Erzieher, um in der IB Kita Sternenfänger das Friedensfest zu feiern.

Die Kita-Leitung, Myriam Fien, begrüßte zunächst mit einleitenden Worten und zeigte mit dem Lied „Shalom“ zur Einstimmung auf hebräisch und deutsch gleich was die Kinder bereits schon vorbereitet hatten. "Gorbatschow sagte einmal, an Frieden denken, bedeutet bei den Kindern anzufangen“, so die Kita-Leitung der IB Kita Sternenfänger. Unter diesem Statement standen auch die weiteren Programmpunkte der Kinder.

Jede Kiga-Gruppe hatte ihren ganz eigenen Beitrag für diesen Tag eingeübt und präsentierte diesen stolz ihren Eltern. Selbst die ganz Kleinen, im Alter zwischen 1 und 3 Jahren, klatschten und sangen das Lied „Wenn du fröhlich bist, dann …“ und auch die gelbe Gruppe tanzte „Brüderchen komm tanz mit mir“. Für eine Überraschung sorgten die selbstgemachten Kunstkarten, die an die Eltern verteilt wurden: im Vorfeld hatten die Kinder sich ausgiebig mit dem Thema Frieden auseinandergesetzt und Bilder zum Thema gemalt.

Das Lied „Wir in unserer Stadt“ wurde von der orangenen Gruppe gesungen. Vielfalt war hier das Stichwort, da auch die Kleinen wissen, dass jeder anders aussieht, von Haut- und Haarfarbe, aber die Menschen sich auch in ihrer Kultur unterscheiden. Die grüne Gruppe hatte Kronen mit den Kindern gebastelt und Nicoles Grand Prix Lied mit dem passenden Titel „ein bisschen Frieden“ aus dem Jahr 1982 gesungen. Die Kinder nannten ihren Eltern im Anschluss wichtige Schlagworte zum Thema, die sie damit verbinden: z.B. glücklich sein, Liebe, Freude, Lachen, Ruhe und kein Krach.

Viel Applaus erhielten die Kinder für ihre Darbietungen. Im Anschluss konnten Erzieher und Eltern bei einem kleinen Umtrunk und Gebäck ins Gespräch kommen. So wichtig, wie dieses Thema ist, ist es leider doch keine Selbstverständlichkeit. Ausgestellte Bilder zeigten die Zerbombung Pforzheims aus dem Jahr 1945 und regten damit zum Nachdenken an. Der 23. Februar ist für die Stadt Pforzheim sehr wichtig, so dass nicht nur in der Kita Sternenfänger, sondern auch in der ganzen Stadt mit einem Friedensfest dem Ereignis gedacht wird.



Zu Besuch bei der Verkehrspolizei

Im Vorfeld thematisierten wir mit den Vorschulkindern das Thema Polizei und Verkehrssicherheit. Unter anderem beschäftigen wir uns mit Themen wie:

- Welche Aufgabengebiete hat die Polizei?
- Über welche Ausrüstung verfügen Polizisten?
- Was sind Aufgaben eines Verkehrspolizisten?
- Wie sehen Verkehrszeichen aus?
- Wie und wann kontaktiert man die Polizei unter der 110?

Am Dienstag, dem 05. Februar 2019, war es dann soweit: aufgeregte Kinder besuchten die Polizei.

An diesem Tag erklärte ein Polizist den Kindern, was er so den ganzen Tag über macht. Er muss durch die Straßen laufen und kontrollieren, ob Autos im Halteverbot stehen. Zudem kann es sein, dass er zu Verkehrsunfällen gerufen wird oder um den Straßenverkehr zu regeln. Des weiteren haben die Kinder gelernt, was alles zu einer polizeilichen Uniform gehört. Die Kinder waren schwer beeindruckt und hörten aufmerksam zu.

Gemeinsam mit zwei Polizisten übten wir zudem die Straßenverkehrsregeln für Fußgänger. Die Polizisten erklärten, worauf man achten muss, wenn man über die Straße laufen möchte. Was passieren kann, wenn man über eine rote Ampel läuft und warum es so wichtig ist als Erstklässler eine Warnweste oder reflektierende Kleidung zu tragen. Auch dieser Tag ging zu Ende und so machten sich die Kinder mit uns wieder auf den Weg in die Kita.

Im Zuge des Elterncafes am Montag, dem 11. Februar 2019, fand um 14.30 Uhr ein Vortrag zum Thema Verkehrssicherheit im Auto für die Eltern statt. Dazu hatten wir einen Herren von der Verkehrspolizei eingeladen. Von ihm erhielten die Eltern wichtige und interessante Informationen zu den Themen Richtlinien für Kindersitze, wie schnalle ich mein Kind richtig an und wie kann mein Kind sicher den Schulweg alleine absolvieren. Der Verkehrspolizist antwortete geduldig auf alle Fragen der Eltern.