Naturkindergarten Weingarten Schöne Landschaft Begegnung auf Augenhöhe Kreativit fördern KindSein

Unser Konzept

Oberstes Ziel unsers Naturkindergartens ist es, dem Kind die Möglichkeit zu geben, sich zu einer selbstbewussten Persönlichkeit zu entwickeln.
Jedes Kind – gleich welcher Herkunft und kultureller Zugehörigkeit – ist uns herzlich willkommen. Jedes Kind ist für uns eine sprudelnde Quelle, der wir auf Augenhöhe begegnen und für die alle Erziehenden nach besten Wissen und Gewissen Vorbild sind.

Die Bildungsfelder, die der Orientierungsplan des Landes BWB beschreibt, werden von uns sorgsam im Kindergartenalltag bedacht und belebt:
• Körper/Fein- und Grobmotorik
• Sinne
• Sprache
• Denken
• Gefühl/Mitgefühl
• Sinn/Werte/Religion

Wir bieten dem Kind die Möglichkeit, im intensiven Kontakt mit der Natur und ihrem Kreislauf zu sein, hier mit allen Sinnen zu entdecken, zu beobachten und zu verstehen. Wir arbeiten in Anlehnung an die Reggio-Pädagogik nach Emilia Reggio.

Die Basis unserer Entdeckungen ist ein Grundstück inmitten von Wald, Feld und Wiese zwischen Weingarten und Untergrombach. Dies ist bequem per Fahrrad und Auto zu erreichen. Dort steht unser gemütlicher, beheizbarer Holzbauwagen, der ökologisch gedämmt und lasiert ist. Er ist unser warmer Zufluchtsort bei jeglichem Wetter. Dort befinden sich Bücher, Bastelmaterial, Farben, Stoffe, Wolle, Forschermaterial und ein großer Tisch. Außerdem haben wir ein weiteres kleines Holzhaus mit zwei Komposttoiletten und Lagerraum für Schubkarren, Schaufeln, Rechen, Besen, Seilen, Werkzeug sowie ein Waschbecken mit Fußpumpe.

Eine Schlaufenjurte ist ebenfalls Teil unseres Geländes. In ihr finden die Kinder einen weiteren Platz zum Spielen, Essen, Ausruhen, Werken und Lesen. In der Matschküche wird fleißig gematscht und werden Rollenspiele gespielt. Unser Erdloch wird erst richtig spannend wenn es regnet und der Sandhaufen lädt ebenso zum buddeln ein.

Wir werden gemeinsam Beete anlegen und beobachten, wie Gemüse und Blumen heranwachsen. Die Anschaffung von Hühnern und evtl. Ziegen oder Schafen ist auch geplant, da wir überzeugt sind von der heilenden Wirkung der Tiere auf den Menschen und insbesondere auf Kinder. Der artgerechte Umgang mit den Tieren vermittelt die Wertschätzung allem Lebendigen gegenüber.

Unser Naturkindergarten ist komplett autark und wir legen großen Wert auf den Respekt vor Mensch, Tier und Natur. Darum vermitteln wir den Kindern einen ressourcenschonenden und nachhaltigen Umgang, der durch unsere einfach gehaltene Einrichtung auf natürlichem Weg gelebt wird. In geraumer Zeit werden wir nun auch ein warmes Mittagessen in unserem Naturkindergarten einführen. Wir möchten uns von einem Bio-Caterer beliefern lassen.